Home > Allgemein | Japan | News > Günstiger für JFFH-Besucher: Ausstellung „Hokusai X Manga“ im MKG zeigt japanische Popkultur seit 1860

Günstiger für JFFH-Besucher: Ausstellung „Hokusai X Manga“ im MKG zeigt japanische Popkultur seit 1860

9. Juni 2016 Kommentare deaktiviert für Günstiger für JFFH-Besucher: Ausstellung „Hokusai X Manga“ im MKG zeigt japanische Popkultur seit 1860

Ab dem 10. Juni zeigt das Museum für Kunst und Gewerbe in Hamburg (MKG) die Ausstellung Hokusai X Manga. Zwar habt ihr drei Monate Zeit, sie zu besuchen, aber zum Startwochenende wartet Rabatt für Besucher des Japan-Filmfest Hamburg.

Hokusai X Manga Ausstellung im MKG Hamburg 2016

Von 10. bis 12. Juni 2016 erhalten Besucher der Ausstellung Hokusai X Manga im Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg ermäßigten Eintritt für die Ausstellung , wenn sie eine Eintrittskarte des JFFH 2016 vorlegen. Ein Besuch zum Ausstellungsstart lohnt sich also besonders!

Darum geht es in der Ausstellung Hokusai X Manga

In der umfangreichen Ausstellung zeichnet das MKG die vielfältigen Verbindungen zwischen historischer und zeitgenössischer Popkultur in Japan nach. Die Ausstellung schlägt den Bogen von den hochkarätigen Holzschnitten und historischen Druckerzeugnissen aus dem 17., 18., und 19. Jahrhundert zu den visuellen Massenmedien des modernen Japan: Manga (Comics), Anime und Computerspiele, begleitet durch aktive Fan-Szenen und Aneignungsphänomene wie Cosplay.

Neben der Darstellung der jeweils eigenständigen Stilelemente untersucht Hokusai x Manga die zeitübergreifenden Gemeinsamkeiten. So zeichnet sich die zeitgenössische Popkultur durch eine ausgeprägte Pluralisierung der Themen, Motive und Genres aus, folgt aber auch den traditionellen Erzählstoffen, wie etwa den berühmten Samurai-Helden oder der Welt der Gespenster und Monster (yōkai), die immer wieder neu interpretiert werden.

Wenn ihr es am Startwochenende nicht schaffen solltet: Die Ausstellung ist bis zum 11. September 2016 zu sehen. Vergünstigt mit JFFH-Eintrittskarte nur von 10.-12. Juni 2016.

Details findet ihr unter www.mkg-hamburg.de

Foto: Der Held Yokagawa Kanpei Munenori, Utagawa Kuniyoshi,1852, Farbholzschnitt, © MKG | Barfuß durch Hiroshima, Hadashi no Gen © 1975 Keiji Nakazawa, Band 1, S. 77, Carlsen Verlag 2004

Tags: Ausstellung Kooperation Manga MKG

Comments are closed.